Behandlung von Kopfschmerzen in unserer Praxis in Unterstrass

Kopfschmerzen und Migräneanfälle werden oft durch muskuläre Verspannungen der Kiefer-, Hals- oder Schultermuskulatur ausgelöst. Zahnkorrekturen, Implantate aber auch Stress und Anstrengung können zu solchen Verspannungen führen. Aber auch die Sitzhaltung (Handy/Bildschirm/Sofa) kann dafür verantwortlich sein. Weitere Indikatoren sind Zahnknirschen (Bruxismus) oder pressen mit der Zunge, tagsüber oder auch unbewusst im Schlaf. Oft haben auch die Augen eine zentrale Rolle.

Auflösen der Verspannung

Unsere Therapeutinnen sind bestens geschult, diese Mechanismen zu erkennen und mit der richtigen Therapie zu behandeln. Durch den Abbau dieser Verspannungen werden sehr schnell Verbesserungen erzielt, Kopfschmerzen reduziert und Migräneanfälle verhindert. Manchmal können dentalische Hilfsmittel wie eine Aufbiss-Schiene diesen Prozess unterstützen, weshalb wir auch mit Zahnärzten zusammenarbeiten. Wir testen ebenfalls die Augenfunktion (nicht die Sehkraft), um Zusammenhänge mit dem Problem zu erkennen.

Typische Symptome, die bei Kopfschmerzen auch auftreten können:

  • Kieferöffnung eingeschränkt
  • Knacken im Kiefergelenk
  • Schmerzen im Kiefer
  • Nackenschmerzen
  • Zähneknirschen
  • Blockieren des Kiefergelenkes
  • Diffuse Schmerzen im Gesicht
  • Steifer Nacken
  • Einschränkung Beweglichkeit des Kopfes
  • Augenprobleme
Beinschmerzen
Terminanfrage
Schwindel